3D-Druck XXL


Die PISTOL GmbH stellt mit dem 3D-Drucker VX 1000 von Voxeljet Modelle für Feingußprototypen, Gießversuche, Vorserien, Kleinserien und Einzelstückfertigung her.

Das Verfahren

Im Bauraum der Anlage wird Polyacrylpulver (PMMA) in dünner Schicht aufgetragen und mittels Druckkopf entsprechend den CAD-Daten des
Modells mit einem Binder bedruckt. Mit dem Absenken des Arbeitstisches und dem Bedrucken der Folgeschichten wird das Modell gebaut. Abschließend wird das feinporöse PMMA-Modell mit Wachs infiltriert und damit seine Oberfläche geschlossen und geglättet.

das 3d-druck verfahren
3d-druck bauteil
3d-druck bauteil ansicht

3D-Druck XXL

Unser Angebot

  • über 20 Jahre know how für den Feingießer
  • spezielles Material PolyporC mit besonderer Eignung für den Feingußprozess
  • Postprozessing
  • Begleitung des Kunden über das gesamte Projekt
  • Unterstützung beim Teiledesign bereits in der RP Phase
  • Angebot verschiedener RP Prozesse aus einer Hand

Technische Daten

  • Bauraum VX 1000 L x B x H: 1000 x 600 x 500 mm
  • Schichthöhen des Modellaufbaues 100-300 μm
  • Baufortschritt 36mm/h ≈2,3 l/h
  • Genauigkeit 0,3 % (min. ± 100 μm)
  • Basiswerkstoff: PMMA-Pulver (85μm)
  • Binder: Polypor C
  • Zugfestigkeit 3,7 Mpa
  • Ausbrenntemperatur 600°C
  • Erweichungstemperatur 70°C
  • Restaschegehalt <0,02 %
Bauteil 3d druck
Bauteil 3D Druck